Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.

Ticker

Dirk Buller

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Verkehrsrecht

Anfrage

zurück zur vorherigen Seite

01.03.2022

Beweislast bei Vorschäden - OLG Jena Urteil 3 U 1285/20

Nach der Rechtsprechung des BGH (VI ZR 377/18) ist hiervon nur dann eine Ausnahme zu machen, wenn der Geschädigte das Unfallfahrzeug unbeschädigt erworben hat und keine Kenntnis von Vorschäden hatte. Ein solcher Fall war aber nicht dargelegt. Ohne den Nachweis einer sach– und fachgerechten Reparatur war die Klage mangels abgrenzbarer Beschädigungen abzuweisen.

OLG Jena Urteil vom 20.12.2021 – 3 U 1285/20

zurück zur vorherigen Seite