Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.

Ticker

Simone Hensen, LL.M.

Rechtsanwältin
Fachanwältin für Versicherungsrecht

Anfrage

zurück zur vorherigen Seite

14.01.2022

Haftung für brutales Foul - OLG Schleswig Holstein Urteil 7 U 214/19

Das Schleswig-Holsteinische OLG folgt ausdrücklich der Rechtsprechung des OLG Hamm (Urteil vom 07.02.2012 – 9 U 197/15). Das OLG weist darauf hin, dass Fußball ein Kampfspiel ist. Bei einer einfachen Fahrlässigkeit ist daher i.d.R. von einem stillschweigenden Haftungsausschluss auszugehen. Für eine Haftung bedarf es daher des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit (OLG Düsseldorf, Urteil vom 02.04.2004 – 14 U 230/03). Im Fall lagen diese Voraussetzungen vor. In Regel 12 Nr.3 des DFB wird ein grobes Foulspiel wie folgt definiert:
„Tacklings oder Angriffe, die eine Gefahr für den Gegner darstellen oder übermäßig hart oder brutal ausgeführt werden, sind als grobes Foul zu ahnden.
Ein Spieler, der im Kampf um den Ball von vorne, von der Seite oder von hinten mit einem oder beiden Beinen in einen Gegner übermäßig hart hineinspringt oder die Gesundheit des Gegners gefährdet, begeht ein grobes Foul.“
Von einem solchen Foul war das OLG nach Vernehmung des Schiedsrichters überzeugt. Der Beklagte ist seitlich bzw. von hinten mit erheblicher Wucht in das Bein des Klägers hineingesprungen. Diese „völlig sinnfreie“ Aktion beruhte nicht auf Unüberlegtheit, Übereifer, technischem Unvermögen oder Müdigkeit, sondern auf bedingten Verletzungsvorsatz. Damit war das Schmerzensgeldbegehren sowie die Feststellung auf Schadensersatz begründet.
In diesem Urteil sind die Grundsätze der Haftung bei gefährlichen „Kampfsportarten“ gut dargestellt. Es geht um die Abgrenzung zwischen einem „einfachen“ Foul, mit einem Haftungsausschluss untereinander und der Haftung nach einem groben Foul.

Schleswig-Holsteinisches OLG Urteil vom 19.11.2020 – 7 U 214/19

zurück zur vorherigen Seite