Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.

Sozietät Dr. Eick & Partner Rechtsanwälte Partnerschaft mbB

Tradition, fachliche Kompetenz und Innovationskraft sind die Tugenden, die wir für unsere Mandanten einsetzen. Gegründet 1908 sind wir eine der traditionsreichsten Anwaltssozietäten in Deutschland.

Über 65 Rechtsanwälte (m/w/d)  arbeiten in unseren Niederlassungen. Die Größe unserer Sozietät erlaubt uns eine auf die Bedürfnisse unserer Mandanten ausgerichtete Spezialisierung. 

Mehr erfahren

NewsÜbersicht

06.09.2021

Top Anwälte 2021 - FOCUS SPEZIAL

Wir freuen uns, dass wir mit unserer Praxis auch in der diesjährigen Focus-Liste 2021 als TOP-Wirtschaftskanzlei Versicherungsrecht gelistet worden sind. In dem Fachgebiet Verkehrsrecht werden unsere Partner Verena Bouwmann und Andy Ziegenhardt als Deutschlands Top-Anwälte 2021 geführt. Andy Ziegenhardt zudem als TOP Anwalt Versicherungsrecht. 

TickerÜbersicht

22.10.2021
Michael Herkenhoff

Ärztliche Aufklärungsformulare und AGB-Kontrolle - BGH Urteil III ZR 63/20

Der III. Senat des BGH hat entschieden, dass ärztliche Aufklärungsformulare nur eingeschränkt der Kontrolle nach AGB-Recht unterliegen. Die Klage eines Verbraucherschutzverbandes ist vom OLG und vom BGH zurückgewiesen worden. Bei der Formulierung: „Ich habe die Patienteninformationen zur Früherkennung des Grauen Starts (Glaukom) gelesen und wurde darüber aufgeklärt, dass trotz des Fehlens typischer Beschwerden eine Früherkennungsuntersuchung ärztlich geboten ist“.  

13.10.2021
Dr. Friederike Quaisser

Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) nach Verkehrsunfall – OLG München Urteil 10 U 546/21

Die Bedeutung psychischer Erkrankungen nach Verkehrsunfällen hat in den vergangenen Jahren in der gerichtlichen Praxis zugenommen. Nach der Rechtsprechung ist zur Anerkennung einer psychischen Störung als Unfallfolge eine exakte Diagnose der Krankheit nach einem anerkannten Diagnoseschlüssel erforderlich (BGH, NJW 2015, 2246; BSG, BeckRS 2006, 44071; BSG, NZS 2011, 910; BSG, NZS 2007, 12; OLG München, BeckRS 2011, 11164). Als Diagnoseschlüssel stehen im Bereich der psychischen Erkrankungen die ICD-10 (Diagnosemanual der WHO) oder der DSM V (Diagnosemanual der amerikanischen psychiatrischen Assoziation) zur Verfügung. 

VeranstaltungenÜbersicht

29.10.2021Haushaltsführungsschaden - DAA Berlin

Der Haushaltsführungsschaden stellt bereits bei mittleren Personenschäden eine Schadengröße dar, die häufig das Schmerzensgeld übersteigt. In der Praxis zeigt sich jedoch, dass sowohl Unklarheiten über den Haushaltsführungsschaden generell als auch hinsichtlich seiner Berechnung bestehen. Hier setzen die Referenten Frau Dr. Quaisser (Erfurt) und Jürgen Jahnke (Bochum und Erfurt) an. 

04.11.20217. Rheinische Tage für Schaden- und Versicherungsrecht in Köln

Die Tagung versteht sich als Forum für den fachlichen Austausch aller mit der Schadenregulierung befassten Personen aus der Anwaltschaft und den Versicherungen gleichermaßen und findet als Hybridveranstaltung (Präsenz und Online) unter der Leitung von Dr. Michael Burmann (Erfurt) und Rainer-Karl Bock-Wehr statt.