Sozietät Dr. Eick & Partner Rechtsanwälte Partnerschaft mbB

Tradition, fachliche Kompetenz und Innovationskraft sind die Tugenden, die wir für unsere Mandanten einsetzen. Gegründet 1908 sind wir eine der traditionsreichsten Anwaltssozietäten in Deutschland.

Über 70 Rechtsanwälte (m/w)  arbeiten in unseren acht Niederlassungen. Die Größe unserer Sozietät erlaubt uns eine auf die Bedürfnisse unserer Mandanten ausgerichtete Spezialisierung. 

Mehr erfahren

 

 Stellenangebot / Rechtsanwaltsfachangestellte/r Erfurt

Stellenangebot / Rechtsanwältin/Rechtsanwalt Hannover

Stellenangebot / Rechtsanwältin/Rechtsanwalt Hamm

Stellenangebot / Rechtsanwaltsfachangestellte/r Bochum

Ausbildungsplatz / Rechtsanwaltsfachangestellte/r Bochum 01.08.2016

Stellenangebot / Rechtsanwaltsfachangestellte/r Dresden

 

 

NewsÜbersicht

16.06.2016

Fachanwalt für IT-Recht

Wir freuen uns, dass Rechtsanwalt Martin Lange / Standort Hamm den Titel "Fachanwalt für Informationstechnologierecht" verliehen bekommen hat. Martin Lange hat spezifische Kenntnisse und praktische Erfahrungen erworben und nachgewiesen. Wir gratulieren ganz herzlich. 

27.04.2016

NJW - Die aktuellen Entwicklungen im Straßenverkehrsrecht

In Heft 16 der NJW vom 14.04.2016 ist ein Berichtsaufsatz der Rechtsanwälte Prof. Dr. Rainer Heß, LL.M. und Dr. Michael Burmann über die aktuellen Entwicklungen im Straßenverkehrsrecht erschienen. Es werden u.a. die BGH-Urteile sowie die Rechtsprechungen der Oberlandesgerichte der zweiten Hälfte des Jahres 2015 dargestellt. (NJW 2016, S. 1138 ff).  

 

TickerÜbersicht

15.07.2016
Uwe Human, LL.M.

Anwesenheit des Chef nicht erforderlich

Das BSG hat - in Abkehr zu seiner bisherigen Rechtsprechung - Unfallversicherungsschutz während der Teilnahme an einer Weihnachtsfeier auch für den Fall bejaht, dass die Feier ohne Anwesenheit der Betriebsleitung stattfindet. - BSG Urteil vom 05.07.2016 

11.07.2016
Uwe Human, LL.M.

Nachteile für Heimarbeiter

Das BSG hat den Schutz von Heimarbeitern in der gesetzlichen Unfallversicherung beschnitten. Stürzt eine Arbeitnehmerin auf dem Weg vom „Home Office“, also vom Bildschirmarbeitsplatz in der Wohnung, in die Küche der Wohnung, um dort ein Glas Wasser zu trinken, besteht nach Auffassung des BSG kein Unfallversicherungsschutz. - BSG Urteil vom 05.07.2016 

VeranstaltungenÜbersicht

01.09.2016BWV Hannover

Jürgen Jahnke (LVM Versicherung) und Prof. Dr. Rainer Heß, LL.M. (Dr. Eick & Partner) werfen im Rahmen der Veranstaltung "Aktuelle Rechtsprechung zum Sach- und Personenschaden" bereits seit vielen Jahren einen jährlichen Blick auf die aktuellen Entwicklungen nach dem neuen VVG.  

10.09.2016DeutscheAnwaltAkademie

Unter dem Titel "Soziale Absicherung und Fallen bei der Personenschadenregulierung" erörtern Dr. Michael Burmann (Dr. Eick & Partner) und Jürgen Jahnke (LVM Versicherung), welche Leistungen die Schadensersatzansprüche eines Verletzten vermindern können und worauf der Rechtsanwalt achten muss. Die Bereiche gesetzliche Unfallversicherung, Haftungsersetzung, Schadenabwicklung und Abfindungsvergleich runden das Thema ab.